♥ Das Projekt Feenflämmchen

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lass uns doch mal zusammen ein Projekt machen!

Gute Idee.

Etwas, das wir in unserer Freizeit umsetzen können und das uns und anderen Freude bringt.

Prima, ich bin dabei! Es muss auf jeden Fall für Kinder sein.

Logo! Ich male die Bilder und du schreibst den Text dazu. Wie wäre es mit einer Geschichte, die von Anfang an öffentlich ist und sich erst nach und nach entwickelt? Eine Schritt-für-Schritt-Geschichte sozusagen?

Eine Geschichte, deren Verlauf wir nicht kennen … Eine, die ein Eigenleben entwickelt und uns und die Leser als Reisende mitnimmt …

Genauso. Eine rein intuitive Sache. Zuerst gestalte ich ein Bild, und du schreibst deine Ideen dazu auf. Dann zeichne ich das nächste Bild und so weiter.

Klingt gut.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Und so sprudelten die Ideen über. Innerhalb weniger Tage entstand die Webseite und das erste Bild, das den Beginn für unsere unvorhersehbare Reise bildete.

Wie der Körper durch die Knochen des Skeletts gestützt wird, benötigt eine offene Geschichte einen Rahmen, der alles zusammenhält. Diesen Rahmen bildet Mayla, unsere Hauptfigur. Sie entstammt dem Feenreich und sie möchte Kindern ein Licht im Dunkeln sein. Zuvor muss sie jedoch auf einem fremden Planeten Erfahrungen sammeln, die ihr später eine wertvolle Hilfe auf der Erde sein werden. Es gilt Hindernisse zu überwinden und zu einem Feenflämmchen heranzureifen.

Da es uns ein Anliegen ist, Ideen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen einzubinden, gibt es die Möglichkeit, uns eure Ideen, in Form von Text und/ oder Bild, zu schicken.

♥ ♥ ♥ Ihr seid herzlich eingeladen, uns zu schreiben. ♥ ♥ ♥

Mehr Infos findet ihr auf der Unterseite Du hast Lust mitzumachen?